Temperatur

Temperatur

Bezeichnung für einen Wärmezustand eines Körpers. Sie ist die mittlere kinetische Energie, in diesem Fall die der Luftmoleküle. Die Moleküle sind stets in Bewegung und stoßen somit auch zusammen. Dabei wird Wärme erzeugt. Je enger nun der Raum ist, in dem sie sich befinden, desto öfter stoßen sie zusammen und um so wärmer wird es. Energiequelle für die Erde ist die Sonne, doch erreicht nur etwa die Hälfte der solaren Strahlung die Erdoberfläche, wo sie in Wärmestrahlung umgewandelt wird. Der Rest wird reflektiert oder absorbiert und leistet keinen oder keinen großen Beitrag zur Erwärmung der Luft.

Eine Antwort auf Temperatur

  • Katrin sagt:

    Ich bedanke mich an dieser Stelle für die doch recht wissenschaftliche Definition der Temperatur. Auch wenn ich nun weiß, wie diese zustande kommt, hoffe ich auf einen Rückgang der starken Schwankungen. In einer Woche kämpft man mit Temperaturen jenseits der 20 Grad Marke und in der folgenden Woche geht es wieder steil bergab. Eine Folge davon sind immer mehr Aufkommen grippaler Erkrankungen als Reaktion unseres Körpers. Vielleicht wäre ein Beitrag zur globalen Erwärmung ebenso interessant!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *